Kinder lieben Mottogeburtstage und dazu passende Einladungskarten
Und so musste ich mir nun Gedanken machen, wie ich die Karten für den Bowlingnachmittag gestalte.

bowlingkarte

Und diese Karte ist wirklich einfach, aber effektvoll

Material: 

farbigen Tonkarton, Schere, Cuttermesser, Prittstift, weißes Papier, Vorlagen

Anleitung: 

Die Vorlage für die Kugel auf den Tonkarton abpausen und dann ausschneiden. Die Eingriffe für die Finger mit dem Cuttermesser ausschneiden und in der Mitte, entlang der Linie falzen. Dann auf weißem Papier den Text schreiben. Wenn man möchte, das ein Teil des Textes schon von außen durch die Eingriffe sichtbar ist, habe ich eine zweite Vorlage mit angefertigt, auf der die Eingriffe schwach angedeutet sind. Diesen Zettel dann mit dem Pritt-Stift in die Kugel einkleben. Fertig. 
Wer mag kann statt normalem Tonkarton auch Regenbogenkarton nehmen, oder auf den Tonkarton auch noch Metallfolie kleben oder noch ein Band mit einem Kegel dran befestigen, und auf den Kegel dann den Namen des einzuladenden Kindes schreiben.
Von außen noch die Karte beschriften oder verzieren.
Viel Spaß dabei
bowlingkarte2

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: