Ich führe gleich zwei Kalender. Einen digital, der sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem PC sichtbar ist. Aber ich habe auch noch einen analogen 😉 Der ist vor allem dann gut, wenn ich mir mehrere Notizen zu Terminen machen will, oder für Sitzungen wichtige Punkte notiere. 
Nun sind alle Kalender immer so gleich und meist auch langweilig. Insbesondere wenn man eine bestimmte Art haben möchte. Dank dem Plotter kann ich ihn ja aber individualisieren. 
Das Logo für die Evangelische Jugend ist das Kugelkreuz. Fast jede Gemeinde hat da seine eigene Abwandlung. So auch die Gemeinde, in der ich arbeite. Diese Abwandlung stammt von mir selbst und ziert auch unsere T-Shirt. Ursprünglich hab ich das mit Photoshop gezeichnet und die Druckerei hat vektorisiert. Ich wollte aber da nun nicht nachfragen, also habe ich sie jetzt selbst digitalisiert und bin begeistert. Jetzt kann ich es selbst auf Taschen oder auf mein Auto machen. Natürlich ist es jetzt auch auf meinem Kalender. Leider hat der Umschlag so nachgegeben, das es teilweise nicht ordentlich übertragen wurde, trotz Übertragungsfolie. 

Aber mir gefällt es trotzdem.
Folie habe ich Oracal 631 genommen (vielleicht hätte ich da doch die länger haltbare nehmen sollen, aber die 751 hatte ich nicht in den Farben  da.

 

 

%d Bloggern gefällt das: