Im Moment habe ich ganz viele Ideen für Papierbasteleien im Kopf. Mal sehen wann und ob ich sie umsetzen kann. 
Heute zeige ich euch meine Hexagon-Schachtel. Eigentlich wollte ich einen anderen Deckelverschluss haben, aber der funktioniert noch nicht so richtig. Deswegen erstmal einen abnehmbaren Deckel wie schon bei der gedrehten Box. Aber ich werde weiter daran tüfteln, bis ich es hinbekomme.
Der Vorteil an dieser Deckelvariante ist, dass sie sehr fest drauf sitzt. Man muss zum Schließen eine Ecke vorsichtig nach innen drücken, das liegt an dieser besonderen Seitenkonstruktion. Man könnte das Wabenmuster auch noch verdoppeln und nach oben weiterführen. Vielleicht mach ich das noch.
Ich habe die Datei so erstellt, das sie sowohl mit der Cameo als auch mit dem Portrait (dann in zwei Schnitten) zu schneiden ist, und natürlich auch mit jedem anderen Schneidplotter, denn ich habe die Datei im SVG Format erstellt.
Auf meiner Facebook-Seite werde ich mir ein paar Leute suchen, die diese Box mal auf Herz und Nieren testen. Und dann werde sie auch als Freebie hier anbieten.

%d Bloggern gefällt das: