Das ich das Meer liebe, wissen glaub ich viele. Es gibt nichts schöneres als am Strand zu stehen, sich den Wind durch die Haare wehen und den Blick in die unendliche Weite schweifen zu lassen.

Und ich merke das ich urlaubsreif bin, aber es dauert noch eine ganze Weile. Und so habe ich diese Woche mir den Urlaub und die Meeresbrise durch meine Hobbys ins Haus geholt. Erst die tolle Muschelkarte mit dem Plottmotiv von cyncopia, dann die maritime Tasche nach dem Schnittmuster Mia von pattydoo und nun zum Abschluss meiner maritimen Woche, der Höhepunkt. Ein 3D Leuchtturm mit Beleuchtung als Dekoration für meine Fensterbank.

Die Schneiddatei habe ich von sunshine Hobby works aus Österreich. Drumrum bin ich schon eine ganze Weile gestrichen und gestern habe ich es dann angegangen.  

Am Anfang musste die Cameo vorlegen, und während sie die ersten drei Bögen 30x30cm Pappe geschnitten hat, habe ich noch im Haushalt rumgewirbelt. Eigentlich wollte ich auch nur schneiden und das zusammensetzen später machen, aber dann hat es mich gepackt. Papierkleber von Karen Marie Klip, schmales doppelseitiges Klebeband, Pinzette und Falzbein ( Als Fingerverlängerung beim Kleben in engen Ecken) waren meine treuen Begleiter.

Leider gibt es keine richtige Anleitung, sondern nur ein paar Fotos der groben Schritte. Und obwohl ich mich eigentlich nicht als Anfängerin sehe, hätte ich mir an einigen Stellen einige Erläuternde Worte gewünscht. 

Etage für Etage wuchs der Leuchtturm auf die staatliche Höhe von 38 cm. 

Die Fenster habe ich mit weißem Transparentpapier hinterklebt, das sah noch realistischer aus, sowohl bei Tag, wenn die Beleuchtung aus ist, als auch im Dunkeln mit Beleuchtung. 

Die farbigen Kontraste sind in dunklem Rot gehalten und schwimmern Dank der Papierstruktur so schön. 

Die Uhrzeiger lassen sich dank einer Musterklemme bewegen und ich bin sogar am Überlegen ob es nicht möglich ist, ein richtiges Uhrwerk dort hinzubauen. 

 

Bei dem ganzen Detailreichtum der Schneidedatei fehlte mir noch ein Türgriff. Also ran ans Werk. Aus einfachen Formen habe ich den Türgriff entworfen, er ist kleiner als 1 cm. Einfach nur aufkleben fand ich langweilig, also habe ich noch zwei Kreise mit dem Durchmesser 3 mm von der Cameo ausschneiden lassen ( ein Hoch auf das CB09 Messer)

Mein Leuchtturm ist etwas Windschief geworden, aber er trotzt dem Wind und Wetter an der rauen See.

Für die Beleuchtung werde ich wohl oben ein LED Teelicht mit Flackereffekt nehmen. Unten tendiere ich wohl zu einer kleinen LED Lichterkette, mit Timer. Sobald das alles fertig ist, gibt es auch beleuchtete Fotos und vielleicht setze ich auch noch meine Idee mit einer hängenden Laterne an der Wand um, und wer weiß, vielleicht kommt auch noch ein Uhrwerk rein.

%d Bloggern gefällt das: