Ich gebe zu, in den letzten Jahren wurde ich immer fauler, und ich fürchte, es ist schon ein paar Jahre her, dass es von mir zu Weihnachten handgeschriebene Karten per Post gab.  

Das soll sich in diesem Jahr ändern. Die Massen werden es zwar nicht, aber ein paar schon. 

Es gibt diese Karten aber vorallem, weil mir die Karten von Miriam Brückner so toll gefallen und es so viel Spaß macht, sie herzustellen. Und wenn sie schon mal da sind, sollten sich auch andere dran freuen. 

Hier mal der erste Satz, es kommen bestimmt noch ein paar dazu.

%d Bloggern gefällt das: