Herzkarte Yin Yang

Herzkarte Yin Yang

Wenn zwei sich lieben bilden sie eine Einheit und bleiben doch sie selbst. So wie das Yin Yang Zeichen auch nur dann vollständig ist, wenn beide Hälften vorhanden ist.

Wenn der andere nicht da ist, fehlt etwas. Das symbolisiert für mich das Herz in den beiden Herzhälften.  Dieses Loch in Herzform wird mit einem Herzen verschlossen. 
Im Inneren der Karte können dann auch sehr persönliche Worte Platz finden. Sowas gehört für mich immer handgeschrieben, deswegen ist diese Karte auch von innen noch unbeschrieben.

Und da ich ungern etwas wegwerfe, vorallem wenn beim Plotten so schöne Herzen übrig bleiben, habe ich die Ausschnitte innen noch hinein geklebt.
Die Karte passt nicht in normale Umschläge. In der Originalgröße passt sie in einen Din A5 Umschlag. Aber sie ist frei skalierbar, so dass man sie sich für einen Umschlag anpassen kann.

Hier noch eine größere Variante, die mit Print and cut gestaltet wurde ( mit den Papieren und Elementen aus dem Valentine Hearts Set)

Diese Herzkarte Yin Yang bekommst du ab sofort in meinem Shop.

All you need is love

All you need is love

Liebe, dieses unbeschreibliche Gefühl, hat mich zum Zeichnen inspiriert. Schließlich möchte ich zum Valentinstag meinem lieben Mann auch einen Gruß überreichen. 
Liebe, das sind Schmetterlinge Bauch, und der Pfeil mitten durchs Herz. 
Insgesamt sind dann 50 Digipapiere entstanden und 10 Schneidedateien und Digi-Stamps. Da ganz viele Herzen drin vorkommen, habe ich es Valentine Hearts genannt. 
Und alle haben irgendwie was mit mir und meinem Mann zu tun. 


So sind in dem Wortherz nur Sprachen drin, die ich selber mal gelernt habe. Bei den Sprüchen ist der Spruch von unserer Hochzeitseinladung mit dabei, aber halt auch das, was ich empfinde. Also ein ganz persönliches Set.
Dieses Set ist genauso in meinen Shop eingezogen, wie meine neue Karte mit Herzverschluss.

In einem fiktiven Lexikonbeitrag (die Datei gibt es als Freebie) habe ich Liebe so beschrieben: Liebe – Ein unbeschreibliches, inniges Zusammengehörigkeitsgefühl mit Millionen Schattierungen.

Wie sehe denn euer fiktiver Lexikonbeitrag aus?

Bei Miriamkreativ gibt es gerade tolle LOVE Buchstaben – da musste mein Digipapier natürlich auch drauf.

Und auch mein Team hat schon einige Umsetzungen gezaubert.

Winterblumen

Winterblumen

Unter einem schönen Wintertag stelle ich mir strahlenden Sonnenschein über schneebedeckter Landschaft bei kalten Temperaturen vor. 
Winter 2018: nass, grau, von Schnee und strahlender Sonne keine Spur.
Da wünsche ich mir dann doch den Frühling herbei. 
„Wenn das Schneeglöckchen leise klingelt, ruft der Krokus – Der Frühling ist nicht mehr weit“

Das Schneeglöckchen und den Krokus hatte ich ja schon für die Faltkarten gezeichnet.

Nun kommen sie auch als Plottdatei und Digistamp.

Sie haben auch noch 24 Papiere mitgebracht, die sowohl zum Winter als auch zum Frühling passen.
Ihr findet alles als Set Winterblumen im Shop.

Auch hier war das Stammteam fleissig, auch wenn gerade eine Krankenwelle da durch fegt.

Faltkarte Krokus

Faltkarte Krokus

Das Zeichnen der Faltkarte Schneeglöckchen hat mir soviel Spaß gemacht, das gleich noch eine zweite Winterblume als Karte folgt.
Diese Blume bringt dann auch so richtig Farbe in den Garten, denn es gibt sie in gelb, weiß, rose und Lila. Außerdem viele Schattierungen dazwischen.
Einmal eingepflanzt kann sie sich auch richtig breit machen, aber das stört mich nicht. Ich mag den Krokus.
Und mein Team fand das wohl auch, denn es sind wieder richtig viele tolle Karten entstanden.
Die neue Faltkarte Krokus ist ab sofort in meinem Shop erhältlich.

 

Kaffeemühle als Geschenk

Kaffeemühle als Geschenk

Nein, keine echte Kaffeemühle, sondern eine gebastelte.
Da bekomme ich eine Geburtstagseinladung zum Kaffee. Frage: Was wünscht du dir? Ein Gutschein!
Ok praktisch, da kann Frau nichts falsch machen. Aber ein nur so ein plattes Geschenk, aus dem Laden, gekauft, nichts selbstgemachtes?
Das passt nicht zu mir. 
Also mich ein bisschen umgeschaut und die tolle Kaffeemühle in 3D bei Peppercus gefunden.
Die musste ich einfach umsetzen.


Das tollste ist, sowohl die Schublade ist zu befüllen und auch das Fach unter der Kurbel (leider war der Gutschein aus dem Laden zu groß, der muss nun in einen Extra Umschlag)


Notiz an mich: Glitterkarton sieht super aus, lässt sich aber bescheiden verarbeiten.

Faltkarte Schneeglöckchen

Faltkarte Schneeglöckchen

Weihnachten ist vorbei. Doch schon stehen wieder Geburtstage an. Ich wollte eine Karte mit Blumen haben. Diese sollten aber zur Jahreszeit passen. 
Naja der Blick aus dem Fenster ist eher grau und trist, aber dann fielen mir die ersten Boten des ausklingenden Winters an. 
Die ersten Blumen, die ihre Köpfe manchmal sogar schon durch den Schnee stecken sind die Schneeglöckchen. Da war das Motiv gefunden. Und Ideen für weitere Karten waren auch gleich da.
Ich wollte auch einen für mich unverkennbaren Stil entwickeln. Es sollte eine Art Scherenschnitt werden, aber mit Positiv und Negativ. 
Hoffentlich gefällt es euch genauso gut wie mir.


Der Vorteil von dieser Faltkarte liegt auf der Hand, der Plotter hat sie im Handumdrehen geschnitten (eine gute Matte und gutes Papier vorausgesetzt) und je nach Farbkombination wirkt sie immer anders.
Den filigranen äußeren Teil der Karte habe ich mit 220 g Tonkarton geschnitten. Das innere Einlegeblatt (das wirklich nur reingelegt ist) aus 100 g farbigen Kopierpapier.
Heute nun zieht diese Faltkarte in meinen Shop ein.
Aber nur so eine Karte ist ja auch unpraktisch, sie muss ja geschützt werden und will ja auch irgendwie ihren Adressaten erreichen. Deswegen habe ich auch gleich noch passende Umschläge gezaubert. 
In der Standardfassung ist der Umschlag zum Kleben. Dann kann man die Karte gut mit der Post verschicken.

Aber vielleicht überreicht man die Karte ja auch persönlich und möchte nur die Karte schützen, vielleicht sogar den Umschlag gar nicht beschriften, damit er weiter benutzt werden kann. Dafür gibt es eine Version zum stecken.

Diesen Umschlag bekommt ihr als Freebie in meinem Shop.

Mein Probeplott-Team war richtig fleißig und hat ganz viele Karten und Umschläge gezaubert. Und wer genau hinschaut, sieht vielleicht sogar schon einen Teil der nächsten Karte, die es ab Sonntag gibt.