Colorieren mit Aquarell-Buntstiften

Colorieren mit Aquarell-Buntstiften

Bisher habe ich Karten und Digistamps ja immer nur mit den Chameleonpens coloriert. Das gibt schöne satte Farben.
Aber manchmal möchte man ja auch sanfte Farben und Wasserfarbeneffekt haben.
Deswegen hatte ich mir schon vor über einem Jahr die Noris aquarell-Stifte (24 wasservermalbare Buntstifte) angeschafft. Aber die Ergebnisse waren für mich nie zufriedenstellend und landeten in der Tonne.
Nun habe ich mir auch mal Auqarellpapier (ich hab es mir in 220g Qualität – das lässt ich auch gut mit dem Plotter schneiden) besorgt und bin total begeistert.

Faltkarte Konfirmation

Angefangen habe ich mit meiner Konfirmationskarte (Faltkarte Konfirmation).
Die hatte sich meine Mama für einen Nachbarjungen gewünscht. (und dazu auch eine Kerze, die hab ich mit Elementen von Rayher-Hobby gestaltet und nicht geplottet)

Dateien von Miriamkreativ +++ Werbung+++

Weiter ging es mit Dateien von Miriam von miriamkreativ

Als erstes habe ich die Faltkarte Glückwunsch coloriert. Oder auf gut deutsch angemalt mit den wasservermalbaren Buntstiften. Und da habe ich auch mal Bilder zwischendurch gemacht.
So könnt ihr mal sehen, wie so eine Karte entsteht. Also erst einmal anmalen.

Dabei muss man gar nicht so super genau arbeiten.

Dann mit ganz wenig Wasser am Pinsel vorsichtig vermalen, Immer von den hellen Farben zu den dunklen.


Und wichtig, legt was drunter. So sah mein Blatt darunter aus.

Aber das fertige Ergebnis ist einfach fantastisch.

Weiter ging es mit der Pop-up-Karte Schmetterling.

Und die neue Faltkarte Delfin 

Letzte Woche schon gab es ja mein Digistamp-Freebie, den Delfin.
Passend dazu gibt es nun auch die Faltkarte im Shop.
Natürlich musste auch da gleich mit Farbe gearbeitet werden.

 

 

 

 

Nur noch zwei Wochen bis Ostern

Nur noch zwei Wochen bis Ostern

Jetzt heißt es loslegen, Karten basteln und verschicken. 
Hasen, Kücken, Osterglocken, aber auch Mäuse haben sich da verirrt. Alle Karten sind mit viel liebe erstellt. 
Den Anfang mach meine selbst gezeichnete und erstellte Faltkarte Osterhase mit Möhre

Aber auch von meiner lieben Freundin Miriam Brückner von Miriamkreativ.de gab es wieder tolle Faltkarten, die ich natürlich auch gleich geschnitten habe.

Aber auch mit ganz viel Farbe musste ich mal wieder experimentieren. Meine geliebten Chameleonpens kamen bei der Tunnelkarte von Miriam zum Einsatz.

Und auch eine neue Popupkarte ist bei Miriam eingezogen – die liebe ich ja ganz besonders.

Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle

Was für ein tolles Wetter die letzten Tage. Strahlender Sonnenschein, den ganzen Tag. Da blüht man richtig auf. Und fängt an zu zeichnen und vom Frühling zu träumen. (Denn obwohl die Sonne so lachte, war es bitter kalt)
 
Mit kleinen Kritzeleien auf einem Rest Papier fing es an und dann wurde daraus ein schönes Blumen Paisley.
 
Ganz viele Farbkombinationen habe ich ausprobiert und konnte nicht genug bekommen. Fertig war ein neues Digipaper Set.
 
Das musste natürlich auch gleich verwendet werden.
 
Blumen – Frühling – da war Ostern nicht mehr weit.
Mit diesem kleinen 6eckigen Osternest (das man nicht nur zu Ostern benutzen kann) gibt es nun ein erstes Osterfreebie bei mir.
 
Und weil ich gerade so gute Laune habe, der Sonne und den Blumen sei Dank, bring ich auch noch einen 10% Gutschein mit.
Flowerpower lautet der Code, den ihr im Warenkorb eingeben könnt.
 
 
Herzkarte Yin Yang

Herzkarte Yin Yang

Wenn zwei sich lieben bilden sie eine Einheit und bleiben doch sie selbst. So wie das Yin Yang Zeichen auch nur dann vollständig ist, wenn beide Hälften vorhanden ist.

Wenn der andere nicht da ist, fehlt etwas. Das symbolisiert für mich das Herz in den beiden Herzhälften.  Dieses Loch in Herzform wird mit einem Herzen verschlossen. 
Im Inneren der Karte können dann auch sehr persönliche Worte Platz finden. Sowas gehört für mich immer handgeschrieben, deswegen ist diese Karte auch von innen noch unbeschrieben.

Und da ich ungern etwas wegwerfe, vorallem wenn beim Plotten so schöne Herzen übrig bleiben, habe ich die Ausschnitte innen noch hinein geklebt.
Die Karte passt nicht in normale Umschläge. In der Originalgröße passt sie in einen Din A5 Umschlag. Aber sie ist frei skalierbar, so dass man sie sich für einen Umschlag anpassen kann.

Hier noch eine größere Variante, die mit Print and cut gestaltet wurde ( mit den Papieren und Elementen aus dem Valentine Hearts Set)

Diese Herzkarte Yin Yang bekommst du ab sofort in meinem Shop.

All you need is love

All you need is love

Liebe, dieses unbeschreibliche Gefühl, hat mich zum Zeichnen inspiriert. Schließlich möchte ich zum Valentinstag meinem lieben Mann auch einen Gruß überreichen. 
Liebe, das sind Schmetterlinge Bauch, und der Pfeil mitten durchs Herz. 
Insgesamt sind dann 50 Digipapiere entstanden und 10 Schneidedateien und Digi-Stamps. Da ganz viele Herzen drin vorkommen, habe ich es Valentine Hearts genannt. 
Und alle haben irgendwie was mit mir und meinem Mann zu tun. 


So sind in dem Wortherz nur Sprachen drin, die ich selber mal gelernt habe. Bei den Sprüchen ist der Spruch von unserer Hochzeitseinladung mit dabei, aber halt auch das, was ich empfinde. Also ein ganz persönliches Set.
Dieses Set ist genauso in meinen Shop eingezogen, wie meine neue Karte mit Herzverschluss.

In einem fiktiven Lexikonbeitrag (die Datei gibt es als Freebie) habe ich Liebe so beschrieben: Liebe – Ein unbeschreibliches, inniges Zusammengehörigkeitsgefühl mit Millionen Schattierungen.

Wie sehe denn euer fiktiver Lexikonbeitrag aus?

Bei Miriamkreativ gibt es gerade tolle LOVE Buchstaben – da musste mein Digipapier natürlich auch drauf.

Und auch mein Team hat schon einige Umsetzungen gezaubert.

Winterblumen

Winterblumen

Unter einem schönen Wintertag stelle ich mir strahlenden Sonnenschein über schneebedeckter Landschaft bei kalten Temperaturen vor. 
Winter 2018: nass, grau, von Schnee und strahlender Sonne keine Spur.
Da wünsche ich mir dann doch den Frühling herbei. 
„Wenn das Schneeglöckchen leise klingelt, ruft der Krokus – Der Frühling ist nicht mehr weit“

Das Schneeglöckchen und den Krokus hatte ich ja schon für die Faltkarten gezeichnet.

Nun kommen sie auch als Plottdatei und Digistamp.

Sie haben auch noch 24 Papiere mitgebracht, die sowohl zum Winter als auch zum Frühling passen.
Ihr findet alles als Set Winterblumen im Shop.

Auch hier war das Stammteam fleissig, auch wenn gerade eine Krankenwelle da durch fegt.