Herbst Farben

Auch wenn der Sommer sich noch einmal kräftig aufbäumt (am Dienstag hatten wir hier sogar noch mal 32 Grad) merkt man auch immer mehr, das doch schon Herbst ist. Morgens früh ist es schon recht frisch. Der Wind manchmal schon sehr sehr böig (eben hat es mir hier alle Blätter weggefegt im Zimmer, weil ich das Fenster aufhatte) und die Bäume lassen ihr buntes Laub fallen. Diese Farben im Herbst sind einfach schön.

Und dieses fallende Laub hat mich auch zu dem Hintergrund für meine neue Herbstkarte inspiriert. Überhaupt entdecke ich immer mehr die Vielfalt der Farben und ihre Möglichkeiten für mich.

Hier hab ich mich das erste Mal an richtige Aquarellfarbe (von Koh i Nor) gewagt. Nass in Nass habe ich verschiedene Herbsttöne sanft ineinanderfließen lassen. Und dann hab ich noch viel flüssige Farbe vom Pinsel tropfen lassen, so dass mich der Hintergrund nun an fallende Blätter im Herbst erinnert.

Das süße Eichhörnchen ist von Kulricke, genauso wie die Nüsse und Eicheln (dazu gibt es sogar die passenden Stanzen gleich dazu).
Dieses Eichhörnchen sitzt scheu auf dem von mir selbst gemalten Baumstamm (ich hatte leider keinen passenden Stempel in der passenden Größe, also selbst ist die Frau), ganz anders als das Eichhörnchen, was ich fast jeden Tag auf der Arbeit sehe. Das ist doch glatt sogar schon bei uns in die Kirche gehüpft. Doch bevor ich es fragen konnte, ob ich es segnen soll, oder ob wir gemeinsam beten wollen, ist es wieder abgehauen 🙂

Coloriert habe ich den Stamm, das Eichhörnchen und die Nüsse mit Polychromos Buntstiften von Fabe-Castell.
Der Schriftzug ist ebenfalls eine Stanze von Kulricke.

Die Nüsse, Eicheln und das Eichhörnchen habe ich in verschiedenen Ebenen mit Abstandsklebepunkten aufklebt.

Einen kurzen Moment habe ich auch noch überlegt, noch Akzente mit Nuvo Drops zu setzen, aber das erschien mir dann doch zu viel und habe es gelassen.

 

 

 


Füge einen Kommentar hinzu