In vinum veritas

In vinum veritas oder im Wein liegt die Wahrheit.

Ganz ehrlich, die erste Wahrheit ist, meinem Mann gefiel die Karte anfangs gar nicht. Ok, ich war auch nicht überzeugt. Aber egal was ich geändert habe, es wurde nicht besser. Aber vielleicht lag es auch daran, dass ich immer mehr den Farben verfalle und alles geplottete selbst noch anmale. Und ich hatte einfach schon beim zeichnen der Plottdatei eine farbige Variante im Kopf.

Also die gleiche Karte noch mal aus weißem Cardstock geplottet und die Polychromos-Stifte herausgeholt. Mit nur 7 Stiften habe ich dann die Karte coloriert.

Mit weißem Innenblatt gefiel es mir nicht, (davon hab ich auch gar kein Foto) also hab ich die Distress Oxides auch noch genommen und fertig war meine Karte.


Füge einen Kommentar hinzu