Kaulas Kreativ ABC – A

 Aus einer Laune heraus habe ich das Alphabet aufgeschrieben und zu allen (ok fast allen Buchstaben) Begriffe aus meinem kreativen Leben geschrieben.
Daraus wird nun eine Reihe auf meiner Instagramseite (https://www.instagram.com/kaulamade/) und auch hier im Blog.

Los geht es mit dem A.
Ich gebe zu als erstes fiel mir Aufräumen ein, aber mal ehrlich, klar das gehört zum kreativ sein dazu, muss aber nun wirklich nicht am Anfang stehen.
Deswegen nehme ich hier glatt mal das zweite Wort, was mir eingefallen ist.

Aquarellstifte

Anfangs bin ich mit ihnen nicht warm geworden, das Ergebnis sah immer nicht wirklich gut aus. Bis, ja bis ich Aquarellpapier genommen habe. Klingt logisch und naheliegend, oder.
Jetzt coloriere ich liebend gern mit den Aquarellbuntstiften. 

Erst stempeln (oder digitale Stempel drucken) dann mit den Noris Aquarell Buntstiften anmalen. Ich habe da das 24er Set. Hier malt man ganz normal wie mit anderen Buntstiften auch. Anschließend mit einem Pinsel und etwas vermalen. Immer von hell nach dunkel. Man kann auch noch Akzente setzen, in dem man auf dem feuchten Papier mit den Stiften noch mal nach zeichnet.

Hier mal Beispiele mit Stempeln von Stampin up, Createasmile und Ypp Craft

Stempel von Stampin up, Createasmile und YPP Craft, gestempelt mit Memento Stempelkissen

Anschließend mit Noris Aquarellstiften angemalt.

Stempel coloriert mit noris aquarell Buntstiften

Dann kam der Pinsel und etwas Wasser zum Einsatz. Einige Stempel habe ich nur coloriert, anderen habe ich auch einen Hintergrund gezaubert mit den Stiften. 

Mittlerweile sind alle Stempel ohne Hintergrund mit eine Silhouettenschere von Rayher ausgeschnitten und die Stempel mit Hintergrund mit Stanzen im Briefmarkenformat oder als Kreis gestanzt.
Sie warten nun in meiner Sammelkiste mit den fertig colorierten Stempeln und einzelnen Stanzelementen auf ihren Einsatz auf Karten.


Füge einen Kommentar hinzu