Kaulas kreativ ABC – E und F

Ups ich stelle fest – ich habe einen Buchstaben unterschlagen. Gerade wollte ich das F posten und sehe, ich hab das E vergessen ­čśë
Schande ├╝ber mein Haupt. Aber wer die Texte liest, wird schnell merken, irgendwie geh├Âren die beiden doch zusammen.

Entgittern ist mein Yoga!

Ich finde es wirklich entspannend, zumindest bei den gro├čen filigranen Teilen. Die kleinen, wo es ganz schnell geht und  wom├Âglich, weil frau dann zu ungeduldig ist, und etwas kaputt geht, mag ich weniger entgittern.
Egal, ob positiv oder negativ – entgittern hat etwas meditatives.
Und damit die kleinen Fuzzel nicht ├╝berall rumfliegen hab ich Tesakrepp falsch rum um den Finger gewickelt. 
Damit sammel ich den M├╝ll auf.
Zum Entgittern nehme ich die Pinzetten von Zacro.

Folien

Ganz eng mit dem Entgittern h├Ąngt der Begriff Folie zusammen – eigentlich kann man die gar nicht trennen!

Folien, da gibt es viele verschiedene:
Flex, Flock (alles mit F – ob das ein Zufall ist ? 
Wasserschiebefolie, Hologrammfolie, Vinyl.

Mit Folien kann man 1000 tolle Dinge zaubern und die langweiligsten Shirts und Taschen zu einem echten Hingucker verwandeln.

Eigentlich genial, aber meine pers├Ânliche Liebe bleibt das Papier.
Logisch. dass das zweite F damit zusammenh├Ąngt.

F wie Faltkarten

Au├čen auf ganz ganz unterschiedliche Art mehr oder weniger aufwendig gestaltet und innen schlicht um der Sch├Ânheit des Textes Raum zu geben.
Sie gehen meist relativ schnell und sind doch mit ganz viel Liebe und Gef├╝hl gestaltet. 
Wer freut sich nicht ├╝ber eine sch├Âne Karte?

Morgen zeige ich euch eine tolle Faltkarte und ich verrate auch, das ich gerade an einem Folienmotiv f├╝r Kinder arbeite – vielleicht wird es auch ein Digistamp mal sehen. Aber auf alle F├Ąlle irgendwie niedlich und f├╝r Kinder

 


F├╝ge einen Kommentar hinzu