DPI

DPI steht für Dots per Inch und kennzeichnet die Auflösung eines Bildes
Ein digitales Bild setzt sich aus vielen Punkten zusammen. Je mehr Punkte sich auf einer definierten Fläche befinden, um so größer ist die Auflösung.

Die definierte Fläche in diesem Fall ist eine Linie von einem Inch.
Ein Inch sind 2,54 cm.
Das heißt, bei einer Auflösung von 300 dpi sind 300 Farbpunkte auf einer Linie von 2,54 cm.
Das heißt in einem Quadrat von einem Inch sind 90.000 Punkte.

Fotos haben in der Regel eine Auflösung von 300-600 dpi.
Die Auflösung von Monitoren liegt zwischen 72-96 dpi.

Zum Verdeutlichen habe ich euch in einem Grafikprogramm eine Kugel aus 72 px aufgezogen mit einem Farbverlauf.
Einmal mit 72 dpi und einmal mit 300 dpi.

Digitale Papiere sollten nicht weniger als 300 dpi haben, damit sie gedruckt auch gut aussehen.
Liegt die Auflösung bei digitalen Papieren über 300 dpi können sie auch größer gedruckt werden