Plotter

Der Plotter ist das Wiedergabegerät der Vektordatei oder Vektorgrafik. Der Begriff leitet sich ab vom englischen Verb “to plot”. Das heißt übersetzt ins Deutsche “zeichnen, gestalten”.
Mit Hilfe eines Werkzeuges (Stift, Messer, Laser) wird also das mathematische Gebilde der Vektorgrafik wieder zu Linien, Kurven und Formen.

Wenn auf diesen Seiten vom Plotter die Rede ist, meine ich präzise gesagt einen Schneidplotter, also einen Plotter der mit dem Werkzeug Messer arbeitet (auch wenn in die gängigen Hobbyschneidplotter auch Stifte einzuspannen sind)

In Deutschland vertreiben drei große Firmen ihre unterschiedlichen Hobbyplotter. Brother, Silhouette America und Cricut.

Die wichtigen Bestandteile des Plotters

Eine Vektordatei beschreibt ja die Beziehung der verschiedenen Punkte untereinander in einem Koordinatensystem (mehr dazu unter Vektordatei).

Der Plotter gibt dieses Bild wieder. Die x-Achse wird dabei durch den Werkzeugschlitten abgefahren und die y-Achse durch den Vor- und Rücktranksport der Schneidmatte durch die Transportrollen. Das genaue Zusammenspiel von Werkzeugschlitten und Transportrollen lässt das Schleppmesser so den Pfad abfahren und schneidet genau die Form aus, die in der Vektordatei abgebildet wird.

Ähnliche Einträge