Ich liebe ja die Tunnelkarten von Miriamkreativ. Seit es den passenden Rahmen dafür gibt, coloriere ich sie liebend gern.
Ich nehme euch mal mit, Schritt für Schritt. 

Zunächst habe ich alle Teile vorbereitet und aus weißen Bastelkarton geplottet.
Zum colorieren habe ich meine Marco Raffine Buntstifte benutzt und Distress Oxide Stempelfarben.
Ich beginne bei den Tunnelkarten immer mit der Lage mit dem Hauptmotiv. Das ist meist die dritte Lage bei Miriam. 

Ich lege mir immer ein weißes Blatt drunter markiere mir die Ränder und zeichne mir eine Lichtquelle ein, die mir beim colorieren hilft. 

Hier beginne ich mit dem Pilz. Ich fange am Rand an und lasse die Farbe auslaufen bis zu der Stelle wo es am hellsten ist . 

Teilweise gehe ich am Ende an den hellsten Stellen noch mal mit weiß drüber. 

Dann geht es weiter mit der letzten Lage weiter. Auch hier lege ich es mir auf meine Markierung mit der Lichtquelle und coloriere.

Zur Kontrolle lege ich mir die dritte Lage drauf. Anfangs war mir das Laub des Baumes zu grün, deswegen bin ich mit Orange drüber gegangen und so wie es jetzt ist gefällt es mir. Nun arbeite ich nach vorn, also weiter mit der zweiten Lage. Wieder das gleiche mit der Lichtquelle und immer mal wieder die anderen Lagen hinzufügen um den Gesamteindruck zu sehen. 
Manchmal lasse ich die erste Lage weiß, hier gefiel mir das aber nicht. 

Hier habe ich mit Distress Oxide gearbeitet. (vintage photo, peeled paint, fosilized amber) und alles mit einander verblendet. 

Mit Wasser besprüht und mit einem Küchentuch abgetupft. Unten in die Ecke habe ich herbstbunt gestempelt (Stempel von Memories4you) 
Den Innenrahmen und auch die übrigen Lagen habe ich mit vintage Photo getönt. 

Den Hintergrund habe ich ebenfalls mit distress oxide gestaltet. Die gleichen Farben wie oben dazu noch ein blauton (broken China) 

Hier wollte ich dann meinen eigenen Stencil aus meinem Kartenset Pusteblume ausprobieren. 
Ich habe ihn mit Wasser besprüht und es dann mit der nassen Seite nach oben auf den Tisch gelegt und dann die Rückseite mit der Farbe auf den nassen Stencil gelegt und einen Moment gewartet damit die Farbe mit dem Wasser reagieren kann. Anschließend wieder mit Küchentuch abgetupft. 

Jetzt war ich mir unschlüssig ob ich den Rahmen weiß lasse oder auch farbig gestalten soll. Ich habe mich für weiß entschieden aber vielleicht mache ich auch noch einen farbigen Rahmen. 

Fertig ist nach insgesamt knapp 3 Stunden ein kleines Kunstwerk. 

 

 

 

Wichtig - das Kundenkonto und damit die Downloads funktionieren nur nach Aktivierung in der Email. Bitte auch im Spamordner nachsehen, da es in letzter Zeit da zu Problemen kam. Ausblenden