Jedes Jahr Ende November bastel ich mit den Kindern meiner Kindergruppe für Advent. Und wenn ich schon privat mir vorgenommen habe, in diesem Jahr nur selbstgebastelteten Karten zu verschicken, warum soll ich nicht auf der Arbeit die Kinder damit auch anstecken?
Auf pinterest habe ich dann tolle Knopfkarten gefunden. Total einfach und trotzdem wunderschön.

Man braucht dafür:
– alte Knöpfe (oder kauft halt neue – wenn man keine hat. Bei VBS – Ihr Hobbypartner habe ich echt günstig eingekauft und die Kinder waren begeistert von der Vielfalt)
– Kartenrohlinge (oder halt selber zuschneiden)
– schwarze Filzstifte
– Kleber
– Acrylblock, Stempel mit Schriftzügen, Stempelkissen

Für die Karten mit den Christbaumkugeln wird die Karte quer genommen.
Nun erst die Knöpfe im oberen Drittel verteilen.
Wenn der Kleber fest ist,  mit dem Stift die Bänder und wer mag auch kleine Schleifen dran malen bis zur oberen Kante.
Unten einen weihnachtlichen Gruß aufstempeln.

Für die Karte mit dem Weihnachtsbaum mit Kugeln wird die Karte hochkant genommen.
Hier wird erst in immer größer werdenden Schlingen der Baum aufgemalt und unten auch der weihnachtliche Gruß gestempelt (sonst kann es manchmal schwierig werden, weil die Knöpfe im Weg sein könnten)
Dann die Knöpfe platzieren.
Zum Schluss noch oben auf die Spitze einen Stern kleben (gestanzt oder fertige Aufkleber)

Leider hab ich vergessen, Fotos von den Karten der Kinder zu machen, deswegen kann ich euch nur meine zeigen. Aber ich kann euch sagen, die der Kinder sahen genauso toll aus.